2019-02-04 06:32

«Ich geniesse jeden Tag so, wie er ist»

Der 35-jährige Christian Gehrig ist schwer herzkrank, möchte aber trotzdem noch einmal mit einem Helikopter fliegen.

Berge als Kraftort: Christian Gehrig in Hünibach am Thunersee.<p class='credit'>(Bild: Adrian Moser)</p>

Berge als Kraftort: Christian Gehrig in Hünibach am Thunersee.

(Bild: Adrian Moser)

Über den Tod zu reden, ist nicht leicht – oft sogar ein Tabu. Christian Gehrig sitzt in einem vegetarischen Berner Restaurant und spricht dennoch darüber. Vielleicht, weil er dem Tod schon oft sehr nahe war. Denn Gehrig kam mit einem sehr komplexen Herzfehler auf die Welt und hat schon viele Operationen hinter sich. Vereinfacht spricht man von einem «halben Herzen», in der Fachsprache von einem «Double outlet right ventricle». Oft sterben bei diesem Herzfehler Kinder schon bald nach der Geburt. Auch Gehrig wurde vorausgesagt, dass er wohl nicht lange leben würde. Aber er hat gekämpft. Mittlerweile ist er 35 Jahre alt.