2019-03-14 17:39

Berns grosser Fang wird womöglich bald deutsch

Der Konzern Wabco ist eben nach Bern gezogen – nun ist er bereits ein Übernahmekandidat.

Der Konzen Wabco hat bereits eine Niederlassung in Bern. Nun verlegt er voraussichtlich seinen Hauptsitz in die Bundesstadt.<p class='credit'>(Bild: Franziska Rothenbühler)</p>

Der Konzen Wabco hat bereits eine Niederlassung in Bern. Nun verlegt er voraussichtlich seinen Hauptsitz in die Bundesstadt.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Vorerst sind es nur 40 neue Stellen, die in Bern entstehen. Doch mit Wabco hat die bernische Wirtschaftsförderung einen dicken Fisch an Land gezogen. Der US-Konzern verlegt seinen Hauptsitz ins Hochhaus der SRG im Ostring – und will hier in einem zweiten Schritt ein Kompetenzzentrum im Bereich der selbstfahrenden Autos aufbauen. Dafür hat Wabco mit grosser Wahrscheinlichkeit den im Kanton Bern maximal möglichen Steuerrabatt erhalten: während zehn Jahren einen totalen Erlass der Gewinnsteuern.