2019-02-19 07:08

Der Triumph der Kleinen

Eine grafische Darstellung des Abstimmungsergebnisses zum knapp abgelehnten kantonalen Energiegesetz zeigt: Die Masse der kleineren Gemeinden hat die grösseren Gemeinden überstimmt.

Energetische Sanierungen alter Häuser sind auch in Zukunft freiwillig: Das abgelehnte Energiegesetz wollte dies ändern.<p class='credit'>(Bild: Thomas Egli)</p>

Energetische Sanierungen alter Häuser sind auch in Zukunft freiwillig: Das abgelehnte Energiegesetz wollte dies ändern.

(Bild: Thomas Egli)

Rund 3000 Stimmen sorgten dafür, dass das Energiegesetz am Sonntag vor einer Woche mit einem Nein-Anteil von 50,6 Prozent abgelehnt wurde. Es war, wie sich mit einer Grafik zeigen lässt, einmal mehr eine Abstimmung, in der im Kanton Bern das Land über die Stadt, die kleineren Gemeinden über die grösseren die Oberhand behielten.