ABO+2019-09-11 10:48

«Das ist staatliche PR für die Privatisierung der E-ID»

Die Swiss Sign Group präsentierte ihr Konzept für die E-ID ausgerechnet am Digitaltag des Bundes. Das stösst Kritikern sauer auf.

Stand der Swiss ID im Zürcher Hauptbahnhof: Die Firma Swiss Sign Group will die E-ID vertreiben. Foto: Urs Jaudas

Stand der Swiss ID im Zürcher Hauptbahnhof: Die Firma Swiss Sign Group will die E-ID vertreiben. Foto: Urs Jaudas

Nutzername, Passwort, Enter. Und los geht es, ab in die Welt des digitalen Staates, klick, eine Wohnsitzbestätigung bestellt, klick, hallo Betreibungsregisterauszug, klick, ciao Steuererklärung.