ABO+2018-06-20 07:05

Heissa, wir wachsen

Das Theaterfestival Auawirleben bekommt von der Stadt Bern den grössten finanziellen Zuschuss seiner Geschichte. Und der ist auch nötig.

Die «kommunikative Atmosphäre» will man beibehalten: Nicolette Kretz (rechts vom hinteren Tischende) umringt von den Gästen einer Auawirleben-Gesprächsrunde.

Die «kommunikative Atmosphäre» will man beibehalten: Nicolette Kretz (rechts vom hinteren Tischende) umringt von den Gästen einer Auawirleben-Gesprächsrunde.

(Bild: zvg)

Als Alec von Graffenried kurz nach seiner Wahl zum Stadtpräsidenten von Bern zu seinen Plänen für die Kultur befragt wurde, hatte er in Sachen Theater eine klare Vorstellung: Ein publikumswirksames Festival nach Vorbild des Zürcher Theaterspektakels schwebe ihm vor.

Der Bund