Zum Hauptinhalt springen

Auch Velofahrer sollen ans Aareufer gelangen können

Als erste von fünf Gemeinden legt Bremgarten ein Bauprojekt zu einem gemeinsamen Velo- und Fussweg entlang der Aare vor. Den grössten Abschnitt hat die Stadt Bern zu sanieren. Stadtpolitiker sind skeptisch.

Diese Treppe bleibt. Über einen neuen Weg sollen aber auch Velofahrer zum Uferweg bei Bremgarten gelangen.
Diese Treppe bleibt. Über einen neuen Weg sollen aber auch Velofahrer zum Uferweg bei Bremgarten gelangen.
Adrian Moser

Zwischen Köniz und Bremgarten sollen Velofahrer bald dem Lauf der Aare folgen können, wenn sie im Sommer zu einem Brätliplatz gelangen oder baden gehen wollen. So sieht es das Kooperationsprojekt Aareschlaufen vor, das die fünf Gemeinden Bremgarten, Zollikofen, Ittigen, Bern und Köniz gemeinsam und unter Federführung der Regionalkonferenz Bern-Mittelland (RKBM) seit 2008 ausarbeiten. In der Gemeinde Bremgarten liegt nun das erste Bauprojekt vor, das gestern den Medien präsentiert wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.