Zum Hauptinhalt springen

Ein planerischer Blindflug

In der Raumplanung ist derzeit vieles in der Schwebe. Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland muss sich bei ihren Planungsarbeiten auf wacklige Vorgaben stützen.

Plädoyer für kombinierte Mobilität: Das Park & Ride im Neufeld.
Plädoyer für kombinierte Mobilität: Das Park & Ride im Neufeld.
Adrian Moser

Der Trend in der Raumplanung läuft klar in Richtung Siedlungsentwicklung nach innen. Dies wird von der Regionalkonferenz Bern-Mittelland (RKBM) im zweiten Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept (RGSK) aufgenommen. Mit dem Boden soll haushälterisch umgegangen werden, die Entwicklung soll primär an zentral gelegenen und gut erschlossenen Standorten erfolgen. «Es geht darum, zu verhindern, dass die Siedlungen ausfransen», sagte Jörg Zumstein, Präsident der RKBM-Raum­planungskommission gestern vor den Medien. Obwohl das neue RGSK durchaus dem Zeitgeist entspricht, könnte es aber als Papiertiger enden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.