08:01

Bern

Günstige SRG-Standorte könnten teuer werden

Günstige SRG-Standorte könnten teuer werden

Verträge für Gebäude in Bern und Zürich müssen womöglich neu ausgehandelt werden.

Claudia Blumer
«Am Kreisel beim Bärengraben dürfte es Spektakel geben»

«Am Kreisel beim Bärengraben dürfte es Spektakel geben»

Interview

Der E-Prix von Bern habe eine Chance verdient, findet der Bieler Rennfahrer Neel Jani. Wirklich grün sei aber auch die Formel E nicht.

ABO+
Dario Greco
«Männer fühlen sich hinterfragt»

«Männer fühlen sich hinterfragt»

Auf der Diskussionsplattform «Stadtgespräch» äusserten sich Männer vorwiegend kritisch, einige sogar frauenfeindlich gegenüber dem Frauenstreik. Ihre Wut ist eine Unsicherheitsreaktion, so ein Experte.

Simone Klemenz
Frauenstreik lässt viele Firmen kalt

Frauenstreik lässt viele Firmen kalt

Während sich die grossen Arbeitgeber im Kanton Bern vom Frauenstreik unbeeindruckt zeigen, wollen die Gewerkschaften den Schub nutzen, um bessere Löhne in Frauenbranchen auszuhandeln.

Naomi Jones
Mit den Krähen auf Kriegsfuss

Mit den Krähen auf Kriegsfuss

Ganze Krähenschwärme liessen sich auf Feldern nieder und putzten die Saat weg. Bauern klagen über grosse Schäden. Nun verlangen sie Entschädigungen und mehr Abschüsse.

ABO+
Simon Wälti
Glücklicher Hund macht Menschen glücklich

Glücklicher Hund macht Menschen glücklich

Im Loeb ist «Lucky Dog» eröffnet worden, ein Hot-Dog-Anbieter, der nach eigenen Angaben auf besonders hohe Qualität setzt.

Markus Dütschler
Diese Elektrofahrzeuge taugen für die Stadt der Zukunft

Diese Elektrofahrzeuge taugen für die Stadt der Zukunft

Das altbekannte Auto kopieren, aber elektrisch antreiben. Dafür steht Formel E – und auch die Autoindustrie ist auf diesem Kurs. Doch sind das tatsächlich die elektrischen Stadtgefährte der Zukunft?

ABO+
Simon Thönen
1
«Mein Auto ist auf das Notwendigste beschränkt»

«Mein Auto ist auf das Notwendigste beschränkt»

Beifahrer, Hund, Gepäck und Zelt: Im E-Dreiräder von Maya Schnyder hat all das Platz.

Simon Thönen
Verurteilter Mörder soll nach Freilassung Schweiz verlassen

Verurteilter Mörder soll nach Freilassung Schweiz verlassen

Ein 58-jähriger Kosovare, der wegen mehrfachen Mordes im St. Galler Strafvollzug sitzt, soll die Schweiz nach Verbüssung seiner Haftstrafe verlassen. Dies hat das Berner Verwaltungsgericht entschieden.

1
Polizei hält in Thun bewaffneten Mann an

Polizei hält in Thun bewaffneten Mann an

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Sonntagabend in einem Thuner Aussenquartier Passanten bedroht. Die Polizei konnte ihn anhalten und in eine geeignete Institution überführen.

Neue Werkleitungen im Berner Breitenrainquartier

Neue Werkleitungen im Berner Breitenrainquartier

Die Werkleitungen von Energie Wasser Bern (ewb) im Breitenrainquartier müssen erneuert werden. Der Baustart erfolgt Ende Monat. Die Arbeiten dauern bis April 2020.

Was gehört in den Rucksack?

Was gehört in den Rucksack?

Die Ask-Force gibt Wander-Tipps für ein unvergessliches Erlebnis in der Natur: Dafür braucht es nicht unbedingt einen Campingtisch - Tuttifrutti und eine Pelerine reichen völlig.

«Zuerst dachte ich, ich kann nichts mehr, ich muss ins Heim»

«Zuerst dachte ich, ich kann nichts mehr, ich muss ins Heim»

Im August 2015 erlitt Martin Bieri bei einem Töffunfall schwerste Verletzungen. Nun will er trotz Prothesen Autofahrlehrer werden.

ABO+
Plötzlich ist da ein Mahnmal in der Stadt

Plötzlich ist da ein Mahnmal in der Stadt

An der Berner Heiliggeistkirche hängen Tausende Stofffetzen. Jeder steht für einen Menschen, der auf der Flucht gestorben ist.

Doelf Barben
7
12'000 Frauen liefen durch Bern

12'000 Frauen liefen durch Bern

Am 33. Frauenlauf waren etwas weniger Läuferinnen unterwegs als letztes Jahr. Sie konnten sich über gutes Wetter freuen.

1
Jede zweite Störung der Polizeiarbeit passiert vor der Reitschule

Jede zweite Störung der Polizeiarbeit passiert vor der Reitschule

Trotz Belebungsstrategie: Die Gewalt um das Berner Kulturzentrum ist im letzten Jahr nicht weniger geworden. Dies zeigen neue Polizeiberichte.

ABO+
Simon Widmer
4
«Die Schliessung ist mir schon eingefahren»

«Die Schliessung ist mir schon eingefahren»

Interview

Der Berner Gastronom Christian Gfeller erklärt, weshalb der Verkauf der Liegenschaft am Bärenplatz die richtige Lösung war – und wie es für das Personal weitergehen könnte.

ABO+
Markus Dütschler
1
«Mädchen ist der Zusammenhalt wichtiger»

«Mädchen ist der Zusammenhalt wichtiger»

In Ostermundigen findet zurzeit das schweizweit grösste Mädchen-Fussballturnier statt. Zwei Spielerinnen von Femina Kickers Worb sprechen über die Frauen-WM und die Motivation gegen Buben Tore zu schiessen.

Martin Erdmann
«Wie 1991, aber hoch zwei. Hammer»

«Wie 1991, aber hoch zwei. Hammer»

40'000 Frauen haben in der Stadt Bern am zweiten Frauenstreik gegen Diskriminierung demonstriert. Die Aktionen waren bunt, fantasievoll, laut – und zuweilen ziemlich wuchtig.

Dölf Barben
8
Anwohner befürchten Lärm und Littering

Anwohner befürchten Lärm und Littering

Hauseigentümer opponieren gegen die Sanierung der Englischen Anlagen im Berner Stadtteil Kirchenfeld. Bei der Quartierorganisation stösst der Widerstand auf Unverständnis.

ABO+
Bernhard Ott
5
40'000 auf der Strasse: Das war der Berner Frauenstreik

40'000 auf der Strasse: Das war der Berner Frauenstreik

So viele Menschen haben in Bern seit Jahrzehnten nicht mehr protestiert. Schweizweit haben laut Organisatorinnen hunderttausende am Frauenstreik teilgenommen.

23
Aufgetischt: Den Gastroweg nach Indien muss man suchen

Aufgetischt: Den Gastroweg nach Indien muss man suchen

Die Gerichte der Indian Kitchen in Köniz sind gut, schmackhaft und solid – auch wenn es etwas versteckt ist.

ABO+
Markus Dütschler
1
Nationalrat will das Munitionslager Mitholz rasch räumen

Nationalrat will das Munitionslager Mitholz rasch räumen

Das ehemalige Munitionslager im Berner Oberland ist gefährlich, darin sind sich alle einig. Nun drängt auch der Nationalrat auf eine rasche Lösung.

Kanton Bern wird Schloss Aarwangen nicht los

Kanton Bern wird Schloss Aarwangen nicht los

Eine Jury hat beschlossen, das Verkaufsverfahren für das Schloss im Oberaargau auszusetzen.

Bärenpark plant für Jungtiere

Bärenpark plant für Jungtiere

Die Berner Bären haben zu wenig Platz, um Nachwuchs aufzuziehen. Nun fassen die Verantwortlichen um Tierparkdirektor Bernd Schildger eine Erweiterung ins Auge.

ABO+
Martin Erdmann