2016-03-10 13:31

Guillaume Hoarau singt Brassens

Jetzt singt er wieder: YB-Stürmer Guillaume Hoarau interpretiert mit Mundart-Chansonnier Oli Kehrli Georges Brassens.

Dass YB-Stürmer Guillaume Hoarau nicht nur gern Fussball spielt, sondern auch musikalische Ambitionen hat, ist nicht neu. So gab der 32-jährige Franzose etwa beim Wankdorffest 2015 zusammen mit Open Season Bob Marley zum Besten. Ein andermal schnappte er sich bei einer YB-Feier 2014 spontan die Gitarre des Musikers Oli Kehrli.

Mit eben jenem Oli Kehrli hat sich nun eine Zusammenarbeit ergeben. Der Musiker und der Fussballer hätten an jenem Abend ihre gemeinsame Liebe zu Georges Brassens entdeckt. Daraus entstand dann die Kollaboration, den von Chansonnier Bernhard Stirnemann übersetzten Brassens-Klassiker «Les passantes» gemeinsam zu singen. Oli Kehrli singt die berndeutschen Passagen, Hoarau - natürlich - die französischen.

Infos: Zum Download steht «Les passantes», Hoaraus Song mit Oli Kehrli, auf iTunes ab dem 11. März bereit. Kehrlis dritte CD «Zuekunftsnostalgie» erscheint am 8. April. Plattentaufe mit Gästen am 22. April im Berner Bierhübeli. Kehrli auf Facebook und im Internet.

gbl

So klingt das Original