2015-06-19 13:33

Köniz zieht Gemeindewahlen 2017 vor

Die nächsten Gemeindewahlen in Köniz finden ausnahmsweise im September statt, nicht im November wie sonst jeweils.

Kandidaten informieren sich bei den Könizer Gemeindewahlen im November 2013 über ihre Resultate – 2017 können Sie die zwei Monate früher tun.

Kandidaten informieren sich bei den Könizer Gemeindewahlen im November 2013 über ihre Resultate – 2017 können Sie die zwei Monate früher tun.

(Bild: Thomas Reufer)

Grund dafür ist die grosse Rochade, die dem Könizer Gemeinderat am Ende der laufenden Legislatur bevorsteht.

Im Herbst 2017 werden nämlich vier der fünf Könizer Regierungsmitglieder wegen Amtszeitbeschränkung nicht mehr zur Gemeindewahl antreten können: Gemeindepräsident Ueli Studer (SVP), Vizegemeindepräsidentin Rita Haudenschild (Grüne), Gemeinderätin Katrin Sedlmayer (SP) und Gemeinderat Urs Wilk (FDP).

Alle Parteien einverstanden

Nachdem der Könizer Gemeinderat die Parteien zu einer Vorverlegung des Wahltermins befragte und diese die Idee grossmehrheitlich gut fanden, hat er nun den Wahltermin auf den 24. September 2017 festgelegt. Das teilte die Gemeinde Köniz am Freitag mit.

Von der Vorverlegung der Wahl erhoffen sich Gemeinderat und Parteien unter anderem eine bessere Übergabe der Geschäfte und weniger Probleme mit Kündigungsfristen bei den Gewählten.

Wenn für die Wahl des Gemeindepräsidenten/der Gemeindepräsidentin ein zweiter Wahlgang nötig wird, findet dieser am 22. Oktober 2017 statt.

spr/sda