2015-06-13 14:53

Die Becken im Marzili werden wieder geöffnet

Entwarnung im Marzilibad: Die technische Störung, wegen der die Becken am Samstag gesperrt werden mussten, ist behoben.

Im Marzili darf zur Zeit nur in der Aare gebadet werden. Die Becken sind wegen einer technischen Störung gesperrt.

Im Marzili darf zur Zeit nur in der Aare gebadet werden. Die Becken sind wegen einer technischen Störung gesperrt.

(Bild: Valérie Chételat)

Die Badegäste im Marzili machten am Samstag lange Gesichter: Sämtliche Becken, inklusive dem 50-Meter-Schwimmbad waren abgesperrt, Baden war nur in der Aare erlaubt. Nun können die Wasserratten aufatmen: Die technische Störung, wegen der die Becken abgesperrt werden mussten, ist behoben. «Bis spätestens 15.30 werden wir die Becken wieder öffnen können», sagt Martin König, stellvertretender Anlagechef des Marzili gegenüber «Der Bund».

Grund für die Schliessung war eine technische Störung, wegen der die Umwälzpumpen und die Beckendesinfektion nicht funktionierten. Insbesondere wegen letzterem war das Baden in den Becken nicht erlaubt. Die Panne geschah am Freitagabend nach Schliessung des Bades.

gbl